Social Media Netiquette

madnHaben sich eigentlich die Umgangsformen seit den Zeiten, als es nur Chat und Newsgroups gab in heutiger Zeit der Social Media Dienste geändert? Eigentlich kaum. Facebook gibt beispielsweise in seinen Community Standards einen Rahmen vor, der das Zusammenleben in der Facebook Gemeinschaft in sicherer und menschenwürdiger Art zusammenfasst.

Darüber hinaus gibt es aber in der Netiquette einfache und  sinnvolle Benimmregeln, die vielen Nutzern nicht vertraut sind. Oft ist ihnen nicht bewusst, welchen Eindruck sie mit einer Äußerung hinterlassen, die im Netz von sehr vielen Nutzern gelesen werden kann.   (mehr …)

Oxid eShop Upgrade von 4.4.8 auf 4.7.2 – so klappt´s kontrolliert

Den Shop http://shop.spiele-akademie.de betreibe ich nun bereits seit Anfang 2009. Die Betreiberfirma Oxid eSsales hat seitdem den Shop kontinuierlich weiterentwickelt und bereits verschiedene Updates veröffentlicht. Leider habe ich es aus Zeit- und Ressourcengründen nicht immer geschafft, die Updates zeitnah einzuspielen. Da ich die Community- Edition betreibe, wäre dazu auch immer das Studium der aktuellen Versions- Update – Fehler nötig gewesen.
shop_screen_450.pngshop47screen
Nun wurde aber wegen der (erfreulichen) Entwicklung des Shops ein Update notwendig. Um in die neueste Version zu gelangen, ging dieses wiederum nicht ohne einige Zwischenschritte, bei der die Oxid- Community eine große Hilfe war. Ich möchte daher der Community etwas zurückgeben und meinen Weg zum einwandfrei laufenden Shop mit Version 4.7.2 im Forum beschreiben.

Bootstrap WordPress Theme

Bootstrap ist ein Open-Source-Toolkit, das eine schnelle und schlanke Entwicklung von Webseiten mit HTML5, CSS und JavaScript erlaubt.  Das Framework beinhaltet zahlreiche relevante Web-Komponenten, darunter Styles, Formulare, Buttons, Tabellen, Navigationsmenüs und Vieles mehr.

Bootstrap wurde erstmals beim Kurznachrichtendienst Twitter eingesetzt, um über einen festgelegten Styleguide  und einen Funktionsbaukasten mit vorgefertigten Webseiten-Komponenten den Workflow zwischen Entwicklern und Designern zu vereinfachen.  Das funktionierte so gut, dass inzwischen viele Web-Designer auf das Toolkit zurückgreifen und selbst für ihre Seiten eigene Bootstrap Baukästen erstellen

Inzwischen ist auch ein auf Bootstrap basierendes WordPress Theme erschienen. Wir haben dieses Theme nun aktiviert und werden ein wenig mit seinen Möglichkeiten experimentieren. Die Vorgehensweise gesteltet sich in diesem Fall relativ einfach:

 

  1. Bootstrap Theme aktivieren.
  2. Seite in Chrome oder Firefox öffnen und Firebug aktivieren.
  3. Den zu ändernden Bereich in Firebug markieren und das zuständige CSS kopieren
  4. in WordPress unter „Design“ die Theme Options öffnen
  5. im Bereich additional CSS die in Firebug kopierten Zeilen einfügen.
  6. Seite reloaden
Das funktioniert insbesondere sehr gut mit der hero-unit, wenn man ihr beispielsweise ein Hintergrundbild und andere Schriftfarben zuordnen möchte. Zudem läßt sich so der hero in der Höhe verkleinern.